Tuesday, March 4, 2014

Man tausche "Russland" mit "USA" oder "Israel", man tausche dann "Ukraine" mit "Mexiko" bzw. "Libanon". Wie würde da die deutsche Volksseele kochen, wieviele Demos gäbe es im Land mit vielen 10.000en Teilnehmern in unzähligen Städten?

Ja, als Obama endlich gegen den Schlächter von Damaskus vorgehen wollte, waren die Straßen voller Friedensdemonstranten (nicht gegen Assad, der über 10.000 Menschen zu Tode foltern ließ, Städte in Schutt und Asche gelegt hat, der bis zum heutigen Tag Zivilisten verhungern lässt, der Zivilisten mit Giftas und Brandbomben bekriegt, auch nicht gegen die tollwütigen islamistichen Rebellen, nicht gegen Putin, der treu dem Diktator zur Seite steht und in der UNO zeitweise sogar den bloßen Einsatz von Hilfsgütern für hungernde Zivilisten stoppen ließ, nein, gegen den bösen Ami).

Und jetzt dieses Übermaß an Sympathien für Putin bei so vielen User-Kommentaren im Internet. Man bastelt sich halt das Gut und Böse in seinem Weltbild, biegt sich die Welt zurecht, ganz wie Pippi Langstrumpf, widde, widde, wie-sie-mir-gefällt. Rechts wie links. Konservativ wie liberal. Man wünscht sich die Welt einfach, ich bin da keine Ausnahme, aber einfach ist sie nicht.


PEACE!