Friday, April 30, 2010

Rundfunksender kürzt abermals "Man Down"

Es ist schon erstaunlich, dass öffentlich-rechtliche Sender wenig Scheu haben, um 18 Uhr brutale Morde in TV-Krimiserien zu zeigen, mehrmals in Zeitlupe zu dokumentieren, wie ein durchgeknallter Stürmer bei einem Foul mit gestrecktem Bein das Bein eines Torhüters bricht (Kamera hält auf das Bein des Opfers, das nicht mehr wie ein Bein aussieht, so geschehen im ORF), sich aber weigern, im Radio eine Textpassage auszustrahlen, in der ein Wort wie „verfickt“ vorkommt. Wie sangen Anthrax vor vielen, vielen Jahren? You’re making me laugh, tell me your killing joke!
Und wenn es schon geschehen muss, weil vielleicht ein Podcast-Download existiert, dann sollte man wenigstens den Schriftsteller um Erlaubnis fragen, ob man einfach so mal ein paar Sätze rausstreichen darf. Ich lasse mir meine Texte nicht gerne kastrieren.

http://www.br-online.de/bayern2/das-offene-buch/wortspiele-10-andre-pilz-literatur-ID1271766040227.xml

No comments:

Post a Comment