Saturday, November 28, 2009

Foto: Camila Torres, http://www.blogger.com/profile/02157295322997851073

Früher dachte ich immer, man könne nur Menschen vermissen. Menschen und Tiere, die plötzlich nicht mehr da sind, nur Lebendiges. Seit einem Jahr nun ist ein Gebäude verschwunden, an dem meine Kindheitserinnerungen hingen, ein Haus aus alten Zeiten, und jetzt weiß ich, dass man auch Häuser vermissen kann. Häuser, die eine Seele, eine Geschichte haben. Es ist, als wäre ein Freund gegangen, und alles, was bliebe, wären die Erinnerungen und die vergilbten Bilder in verstaubten Fotoalben.

"Now you can tear a building down but you can't erase a memory
These houses may look all run down but they have a value you can't see." (Living Colour)

No comments:

Post a Comment