Wednesday, October 14, 2009

TV-Tipp: ARTE, Alptraum Atommüll

Wer die großartige Dokumentation gestern auf ARTE verpasst hat, sie ist online abrufbar:

http://plus7.arte.tv/de/1697480.html


"ALPTRAUM ATOMMÜLL"

"Die Zeit" nennt den Gewinn, den die Energieriesen in Deutschland kassieren würden, sollten alle Meiler nun doch länger laufen, auf 38 MILLIARDEN EURO. Da ist es kein Wunder, dass die Politiker schwach werden, für ihre Lobbys und ein bisschen Kohle tun die Damen und Herren alles, selbst wenn die Mehrheit der Bevölkerung dagegen ist. Und man sollte auch die Atomkonzerne verstehen, es ist noch einmal Zeit, kräfitg abzusahnen, sich so richtig reich und fett zu machen, denn neue Kernkraftwerke zu bauen, das ist in Deutschland undenkbar. Die Tatsache, dass Atommüll 200.000 Jahre strahlt und dass es bis heute kein Atommüll-Endlager gibt, kann ihnen völlig egal sein. Sie müssen sich ja nicht an den Entsorgungskosten beteiligen. Eine kleine, mächtige Mafia scheißt der Menschheit grinsend auf den Kopf.

No comments:

Post a Comment