Sunday, July 12, 2009

Bei uns nicht!

Ich erinnere mich, wie 1986 nach dem Gau von Tschernobyl in Bayern Politiker sagten, ein Unfall wie im Osten sei in Westeuropa nicht möglich. Als in Schweden das Akw Forsmark 2006 vor einem Super-Gau stand, sagten sie in Bayern, so etwas wäre bei deutschen Kernkraftwerken nicht möglich. Als es im Kernkraftwerk Krümmel 2007 den Brand gab, sagte man uns in Bayern, das wäre in Bayern nicht möglich. Und wenn ein bayerisches Kernkraftwerk in die Luft fliegt, dann werden die verantwortlichen Politiker und Wirtschaftsbosse wie damals die sowjetischen KP-Bonzen um Tschernobyl in ihren Hubschrauber oder Jets sitzen und sich ausfliegen lassen.

Die Kernkraftlobby bastelt mit voller Kraft an ihrem Kernkraft-Revival nach der nächsten Wahl. Der Ausstieg soll rückgängig gemacht werden, und zwar um jeden Preis. Ein Atommüllendlager gibt es freilich in Deutschland noch nicht. Kernkraftwerke sind nicht vor Terroranschlägen durch Flugzeuge geschützt. Kernkraftwerke sind nicht gegen Erdbeben geschützt. Die Liste der Gegenargumente ist lang. Beinahe täglich lese ich in diversen Zeitungen, wie sehr Deutschland die Kernkraft braucht. Ich erinnere mich, wie die Journalisten mir jahrelang selbst in seriösen Zeitungen weismachen wollten, Sparbücher seien out, wer nicht an der Börse mitmische, der sei ein Vollidiot. Who's laughing now?

Warum verliere ich jeden Tag mehr den Respekt vor Leuten, vor denen ich früher noch Achtung hatte?

No comments:

Post a Comment