Wednesday, May 20, 2009

Regisseur Robert Borgmann über "Weine nicht":

"Ich war drei, vier Mal davor, das Buch in den Mülleimer zu schmeißen. Dieses Gefühl, was das ausgelöst hat, fand ich sehr spannend. Und wir schaffen das da teilweise in den Vorstellungen, dieses Gefühl, das ich hatte beim ersten Lesen, auch auf die Bühne zu transportieren. Und wenn so was klappt, dann hat so ein Übersetzungsvorgang von Text zu Theater auf eine gute Art und Weise stattgefunden."

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/profil/731587/


No comments:

Post a Comment