Monday, January 26, 2009

man down

Endlich ist der neue Roman dort, wo ich ihn haben wollte - wenn auch von der ursprünglichen Idee weit entfernt. Das Vorhaben, einen Roman über eine junge Frau zu schreiben, die in Florida als Teenager zu lebenslanger Haft ohne Chance auf Bewährung verurteilt wurde, scheiterte u.a. an den zu erwartenden juristischen Schwierigkeiten, da die Geschichte auf einem wahren Fall basieren hätte sollen. Die Kompromiss-Versionen haben nicht wirklich getaugt, also mussten mehr als 1/3 des Skripts über Bord, und es war nötig, die Geschichte radikal umzuschreiben. Jetzt bin ich glücklich, ich denke, "man down" ist ein würdiger Nachfolger von "Weine nicht" und "Bataillon".

No comments:

Post a Comment