Sunday, June 17, 2007

It's a beautiful noise ...

"Musik, die irgendwo ist und einen nicht behelligt, kann einem so gleichgültig sein wie die Außenpolitik Liechtensteins, aber Musik, die überall und dauernd die Tür eintritt, ist ein Fall für Schäuble!" (R. Willemsen, Die Zeit, 14. Juni)

Der Mensch, der Lautsprecher in Handys integriert hat, gehört sofort und für den Rest seines Lebens unter Dauerbeschallung. Wäre es nicht so lästig, es wäre schon wieder witzig: Man sitzt in der U-Bahn, da kommt Tarkan von links, Landser von rechts, Sido singt seinen A.....f....song und wenn dann die Omma noch anfängt, die Welt mit den Klostertalern zu beglücken, weiß man, dass es keinen Gott geben kann. Trauriger Höhepunkt gestern: Ein 12-jähriger Straßengangster zeigt seinen 9-jährigen Homies einen Ausschnitt aus einem Porno. Der ganze Wagen kriegt den Cumshot mit, die Omma fällt in Ohnmacht und der Urbayer in Lederhos'n brüllt rum, dass er jetzt gleich Watsch'n verteilen werde, die sich gewaschen hätten. "Du Problem?" sagt der Tarkanhörer, "Kann ich helfen, den Abschaum gründlich aufzumischen?" der Landserfan, "Ey, Opa, was hast du gegen meinen Flow?" der Hiphopper. Die Pornofans kriegen von all dem nichts mit, weil sie immer noch gebannt in ihre Handys glotzen, dafür wacht die Omma wieder auf und lässt den neuesten Mross-Klassiker aus ihrem Handy knallen: "Nun weiß ich, Sommer in Deutschland, wie bist du so schön, Sommer in Deutschland, das muss ich gesteh'n, ich mag deine Berge, ich steh auf den Rhein und auf Sommer in Deutschland daheim. Nun weiß ich, Sommer in Deutschland, ich bleibe zuhaus, Sommer in Deutschland, da kenn ich mich aus ..." Und in einer Polonaise geht's aus der U-Bahn auf den Bahnsteig, die Treppen hoch ins Freie.

http://tinyurl.com/3x6q25



No comments:

Post a Comment